App Stores im Vergleich: #Nutzer und #Apps

Der Apple App Store verfügt über die meisten Apps (>225 Tausend) – trotz der sehr geringen Basis von nur 60 Millionen. Die Hohe Attraktivität des Apple App Stores für Entwickler erklärt sich durch die traditionell hohe Zahlungsbereitschaft der Apple Kunden sowie den einfachen Marktzugang durch den zentralisierten App Store. Umgekehrt führt das Hohe Angebot an Apps zu positiven Netzeffekten: Sie machen die Apple Plattform für Nutzer noch attraktiver! Und meh Nutzer locken wiederum mehr Entwickler an….

App Stores im Vergleich

Android dagegen nur über eine installierte Basis von 20 Millionen Nutzern (Stand H1 2010), und entsprechend über ein geringeres Angebot an Apps. Aufgrund des rasant steigenen Absatzes an Endgeräten mit Android dürften das Angebot an Apps bald weiter exponentiell steigen. Was die Android Plattform wiederum wettbewerbsfähiger macht.

Was die Infografik auch sehr deutlich macht: Flash verfügt über eine sehr große installierte Basis – und damit theoretisch gute Voraussetzungen für einen eigenen App Store. Dies macht neben den technischen Aspekten sehr deutlich, warum Apple so darauf bedacht ist, Flash von seinen Endgeräten zu verbannen: Um seinen App Store zu schützen.

Die vollständige Infografik ist hier zu finden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter App Store Stats abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s